23. Februar
2014

Hurra, hurra, die Halle brennt…

 

…nicht.

Der letzte Ton war gerade verklungen, Joachim packte seinen Kopfhörer ein und alle Beteiligten freuten sich auf eine gemütliche After-Show-Party, als ein Feueralarm das Heathen Rock Festival aprupt beendete.

Der Veranstalter hatte – trotz ihm bekannter Bühnenanweisung des Headliners Obscurity – offenbar versäumt, die Brandmeldeanlage abzuschalten bzw. dies mit der Feuerwehr abzuklären – so löste der Einsatz von Nebelfluid die komplette Räumung der ausverkauften Halle nebst aufwändigen Fehleinsatzes von Hamburger Rettungskräften aus…

Wieder einmal zeigt sich wie wichtig es ist, sowohl Versammlungsstättenverordnungen als auch Bühnenanweisungen der Künstler einzuhalten.

Obscurity over HH

vorher -> nachher

P.S.: Zur After-Show-Party in´s Night Light auf der Reeperbahn ging es natürlich dennoch.  🙂