25. Juli
2016

Oh wie schön ist… Rio – Teil 1

Joko auf grosser Reise…

Im Bereich Communications betreut Joko in den nächsten zwei Monaten die Olympischen Spiele und die Paralympics in Rio. Selbstverständlich berichten wir hier regelmässig über seine Abenteuer…

Und die gehen schon mit der Hinreise los – natürlich 😉

Es könnte so einfach sein. Flug nach Rom, umsteigen und weiter nach Rio. Wenn da nicht… der erste Flieger direkt 80 Minuten Verspätung hat UND es in Rom ein Nachtflugverbot gibt. Dann muss man eben erst 13 Stunden später weiterfliegen und am Flughafen nächtigen. Alles kein Problem.

Am nächtsen Tag ab zum aufgerufenen Gate und in die Maschine nach Xian… Äh, Moment.. XIAN? CHINA? Das muss ein Irrtum sein… Falsche Richtung! Wildes hin und her…

Am Ende sitzt Joko nun endlich im richtgen Flieger… Wir verfolgen ihn per Flight-Tracker – Sicherheitshalber 😉